FC Leutkirch II – FC Isny 1:3 (1:1)

Sonntag, 12.09.2021, 15:00 Uhr, Neues Stadion FC Leutkirch

Hart erkämpfter Sieg für Isny

Die Isnyer kamen gut in die Partie und spielten von Beginn an dominant. Nach einer verunglückten Flanke aus dem Halbfeld gingen die Leutkircher allerdings früh mit 1:0 in Führung. Die Isnyer ließen sich von dem Rückstand aber nicht aus dem Konzept bringen und spielten weiter munter nach vorne. Nach einem Freistoß war es dann Stefan Huber, der für den verdienten Ausgleich sorgte. Weitere Chancen kurz vor der Halbzeit wurden liegen gelassen und so ging es mit 1:1 in die Pause.

Nach der Pause wieder das gleiche Bild. Leutkirch stand tief und lauerte auf Konter, während die Isnyer das Spiel machten. Bis zum gegnerischen Strafraum spielten die Isnyer auch gut, dann wurde es oft zu kompliziert oder beste Chancen wurden liegen gelassen. So vergab Maximilian Mosch nach einem schönen Solo von Said Tarhan freistehend vor dem Tor die große Chance zur Führung. Kurz vor Schluss erzielte Fisnik Bajrami per Kopf nach einem Eckball aber dann die verdiente Führung. Nur zwei Minuten später war es ebenfalls Bajrami, der nach starker Vorbereitung von Jonas Schmuck zur 3:1-Führung einschob. Schlussendlich ein mehr als verdienter Sieg für die Isnyer, die sich aber lange gegen die tiefstehenden Leutkircher schwertaten und das notwendige Glück am Ende erzwungen haben.

Tore: 1:0 Jörg Bischoff (07.), 1:1 Stefan Huber (27.), 1:2, 1:3 Fisnik Bajrami (87., 90.)

Aufstellung: Matthias Menz – Laurent Shala (90. Eren Soydemir), Matthias Gorgol (63. Fatjon Bajrami), Gökhan Bayrak (74. Jonas Schmuck), Marc Ludwig, Fisnik Bajrami (90. Kerim Tarhan), Stefan Huber, Maximilian Mosch, Adrian Bodenmüller, Said Tarhan, Luca Locher

Go to top