Junioren des FC Isny starten gut in die Rückrunde

Die verschiedenen Juniorenmannschaften unseres FCI sind gut in die Rückrunde gestartet.

Los ging es am Freitagabend, als unsere E-Junioren nach einer tollen Aufholjagd ein 1:4 gegen Amtzell noch in ein 4:4 umbiegen konnten. Mit ein bisschen mehr Glück im Abschluss wäre auch durchaus noch das ein oder andere Tor mehr drin gewesen, jedoch war das Aluminiumgehäuse nicht unser Freund.

Nachdem unsere D-Junioren in der Vorrunde noch mit einer 7er Mannschaft auf Kleinfeld die Meisterschaft holten, machen wir in der Rückrunde den wichtigen Schritt und stellen auf eine 9er Mannschaft um. Am Samstag machten die D-Junioren auf Anhieb einiges richtig und konnten im ersten Spiel der Mannschaft auf Kompaktspielfeld gleich ihren ersten Sieg gegen Scheidegg einfahren. Auch hier zeigten unsere Jungs wahren Kampfgeist und bogen einen 0:2 Rückstand zur Pause noch in ein 4:2 Sieg um.

Auch unsere C-Junioren starteten gut in die Rückrunde und zeigten beim 6:1 Sieg gegen Schlachters/Hergensweiler vor allem in der ersten Halbzeit (5:0) immer wieder ihr großes Potenzial. In der zweiten Halbzeit ließen wir es dann etwas ruhiger angehen und konnten die Führung souverän verwalten.

Am Samstagabend trafen unsere A-Junioren auf den Gast aus Lindenberg. Das Hinspiel hatten unsere Jungs noch mit 1:4 verloren. Doch diesmal sollte sich daran einiges ändern. Die Truppe trat trotz mehreren Ausfällen sehr selbstbewusst auf und ging auch mit 1:0 in Führung. Leider musste das Team dann Mitte der zweiten Halbzeit das 1:1 hinnehmen. Am Ende ging das Spiel dann hin und her und man trennte sich im Endeffekt leistungsgerecht mit 1:1.

Am Sonntagvormittag schlossen unsere B-Junioren dann den Jugendspieltag ab. Im Spiel gegen Unterzeil musste man sich leider mit 2:3 geschlagen geben. Kurz vor Schluss erzielten wir zwar noch das 2:2, mussten aber im Gegenzug direkt das 2:3 hinnehmen. Auch eine kämpferische Schlussphase konnte daran nichts mehr ändern. Was bleibt ist eine engagierte Leistung, auf die man aufbauen kann.

Alles in einem kann man sicherlich von einem guten Start in die Rückrunde sprechen. Macht weiter so!

 

 

Restliche Bezirksliga-Spieltage der Ersten Mannschaft:
20. Sonntag, 13.04.2014, 15.00 Uhr, FC Isny - SV Amtzell
21. Montag, 21.04.2014, 15.00 Uhr, SV Haisterkirch - FC Isny
22. Sonntag, 27.04.2014, 15.00 Uhr, FC Isny - SV Mochenwangen
23. Donnerstag, 01.05.2014, 15.00 Uhr, FC Leutkirch - FC Isny
24. Sonntag, 04.05.2014, 15.00 Uhr, FC Isny - SG Aulendorf
25. Donnerstag, 08.05.2014, 18.30 Uhr, TSV Eschach - FC Isny
26. Sonntag, 11.05.2014, 15.00 Uhr, FC Isny - SV Kressbronn
27. Sonntag, 18.05.2014, 15.00 Uhr, TSG Bad Wurzach - FC Isny
28. Sonntag, 25.05.2014, 15.00 Uhr, SG Baienfurt - FC Isny
29. Sonntag, 01.06.2014, 15.00 Uhr, FC Isny - SV Oberteuringen
30. Samstag, 07.06.2014, 17.00 Uhr, SG Kißlegg - FC Isny
      anschließend ab 19.30 Uhr, Saisonabschlussfeier im Kurhaus in Isny

Restliche Spieltage des FC Isny in der Bezirksliga Bodensee:
21. Montag, 21.04.2014, 15.00 Uhr, SV Haisterkirch - FC Isny
22. Sonntag, 27.04.2014, 15.00 Uhr, FC Isny - SV Mochenwangen
23. Donnerstag, 01.05.2014, 15.00 Uhr, FC Leutkirch - FC Isny
24. Sonntag, 04.05.2014, 15.00 Uhr, FC Isny - SG Aulendorf
25. Donnerstag, 08.05.2014, 18.30 Uhr, TSV Eschach - FC Isny
26. Sonntag, 11.05.2014, 15.00 Uhr, FC Isny - SV Kressbronn
27. Sonntag, 18.05.2014, 15.00 Uhr, TSG Bad Wurzach - FC Isny
28. Sonntag, 25.05.2014, 15.00 Uhr, SG Baienfurt - FC Isny
29. Sonntag, 01.06.2014, 15.00 Uhr, FC Isny - SV Oberteuringen
30. Samstag, 07.06.2014, 17.00 Uhr, SG Kißlegg - FC Isny
      anschließend ab 19.30 Uhr, Saisonabschlussfeier im Kurhaus in Isny

Freundschaftsspiele:
Samstag, 15.02.2014, 16.00 Uhr, FC Isny - FV Weiler  2:3 (2:0)
Freitag, 21.02.2014, 18.30 Uhr, FC Isny - SV Muttensweiler  4:0 (0:0)
Sonntag, 23.02.2014, 14.00 Uhr, FC Isny - TSV Ratzenried  3:0 (2:0)
Sonntag, 02.03.2014, 10.30 Uhr, FV Ravensburg 2 - FC Isny  5:0 (3:0)
Samstag, 08.03.2014, 15.00 Uhr, 1. FC Sonthofen 2 - FC Isny  3:1 (1:0)
Samstag, 15.03.2014, 14.00 Uhr, FC Isny - TSV Meckenbeuren 2:3 (0:3)
Sonntag, 23.03.2014, 16.30 Uhr, FC Isny - SV Beuren ausgefallen

Bezirksliga:
Sonntag, 30.03.2014, 15.00 Uhr, FC Isny - FG 2010 WRZ 2:5 (1:2)
Sonntag, 06.04.2014, 15.00 Uhr, SV Fronhofen - FC Isny 1:3 (0:2)
Sonntag, 13.04.2014, 15.00 Uhr, FC Isny - SV Amtzell 0:3 (0:3)
Montag, 21.04.2014, 15.00 Uhr, SV Haisterkirch - FC Isny
Sonntag, 27.04.2014, 15.00 Uhr, FC Isny - SV Mochenwangen
Donnerstag, 01.05.2014, 15.00 Uhr, FC Leutkirch - FC Isny
Sonntag, 04.05.2014, 15.00 Uhr, FC Isny - SG Aulendorf
Donnerstag, 08.05.2014, 18.30 Uhr, TSV Eschach - FC Isny
Sonntag, 11.05.2014, 15.00 Uhr, FC Isny - SV Kressbronn
Sonntag, 18.05.2014, 15.00 Uhr, TSG Bad Wurzach - FC Isny
Sonntag, 25.05.2014, 15.00 Uhr, SG Baienfurt - FC Isny
Sonntag, 01.06.2014, 15.00 Uhr, FC Isny - SV Oberteuringen
Samstag, 07.06.2014, 17.00 Uhr, SG Kißlegg - FC Isny
                   ab 19.30 Uhr, Saisonabschlussfeier im Kurhaus in Isny

Kreisliga B1:
Die Zweite Mannschaft wurde für die restlichen Spiele der Saison vom Spielbetrieb abgemeldet.

Aus dem Spielerkader der Ersten und Zweiten Mannschaft haben uns in der Winterpause leider einige Spieler verlassen, einige weitere haben sich teilweise schwer verletzt (Kreuzbandrisse, Bein-OP, Schulter-OP, Rippenbruch, …) oder sind beruflich nicht verfügbar. Es fanden mehrere Spielerbesprechungen mit Spielern der Zweiten statt, um an den Kader und an den Charakter derjenigen zu appellieren, die unzuverlässig sind. Schließlich ist/war die Abmeldung nicht unser Wille! Leider war seitens einiger Spieler wenig Interesse vorhanden. Sehr bedauerlich für diejenigen, die regelmäßig trainieren und deren Hobby Fußballspielen ist. Würden wir unsere Zweite Mannschaft im Spielbetrieb lassen, könnten wir nicht gewährleisten, dass das jeweilige Spiel in der Kreisliga B1 stattfinden kann. Kurzfristige Absagen sind unschön, sofern uns auch der Ausschluss aus dem Spielbetrieb droht, wenn wir wiederholt keine spielfähige Truppe zusammenbekommen. Die willigen Spieler, im Übrigen auch die Spieler der gegnerischen Teams, wären dann die Leidtragenden. Auch denen wollen wir dies nicht antun. Für einen fairen Ablauf eines Spieles gehört es, dass die Anzahl der Spieler sowie die Fitness stimmen. Das können wir derzeit leider nicht garantieren. Mit der Abmeldung ist der Rest der Saison für alle Seiten gut planbar.

Die Gauchos gewinnen das Hobbyturnier des FC Isny

P1080940 Siegerfoto Sponsoren jubelnd
Das gleiche Bild wie schon seit vielen Jahren: an allen drei Turniertagen eine proppenvolle Rotmoossporthalle in Isny, und engagierte, mit beachtlichem Können ausgestattete Streiter auf dem Spielfeld, die sich heiße Duelle um den Heinrich-Schmidt-Wanderpokal lieferten. Sehr zur Freude der zahlreichen Zuschauer gab es schon in den Vorrundenspielen hochklassige Spiele, wobei es oft knapp ausging. Aber trotz allen Ehrgeizes stand die Fairness im Vordergrund. Und auch das spielerische Niveau zeigt eindeutig nach oben, wobei die Mannschaften, die hauptsächlich mit aktiven Spielern angetreten sind, doch etwas im Vorteil waren, wenn auch die Unterschiede immer enger werden.

Zu den positiven Überraschungen gehörte der diesjährige Gewinner des Firmenpokals und Achter des Turnieres, das Autohaus Seitz. Einen beachtlichen Einstand als Siebter schaffte das Team Carlos bei seiner ersten Teilnahme. Weiter qualifizierten sich nach harten Kämpfen das Team Regenbogen, Kicker con Carne, der selbst ernannte Geheimfavorit die Reigschmeckten, Here comes the Boom, die Gauchos und Heidi Heido für das Achtelfinale. Heiß umkämpft waren dann die Achtelfinalpartien. Hier setzten sich die Gauchos mit 2:1 gegen den Sechstplazierten Heidi Heido durch. Fünfter wurde Here comes the Boom nach einem 1:2 in einem hitzigen Spiel gegen Regenbogen. Die Reigschmeckten gewannen mit 1:0 gegen das Team Carlos. Und Kicker con Carne bezwang das Autohaus Seitz ebenfalls mit 1:0. Hart umkämpft dann die Spiele im Halbfinale. Pokalverteidiger Kicker con Garne verlor erst nach Verlängerung und Neunmeterschießen gegen das Team Regenbogen und wurde am Ende Vierter. Ebenfalls erst nach Verlängerung setzten sich die Gauchos mit 3:2 gegen den Dritten, die Reigschmeckten, durch, die im Spiel um Platz drei wiederum erst in der Verlängerung mit 2:1 gegen Kicker con Garne erfolgreich waren. Im von viel Taktik geprägten Endspiel zwischen den Gauchos und Regenbogen setzten sich dann die Gauchos verdient, aber knapp, mit 1:0 gegen Regenbogen durch.

Als bester Torwart zeichnete sich Mathias Chutnik vom Team Regenbogen aus, bester Feldspieler war Daniel Pareth von den Reigschmeckten.

Und wie es guter Brauch beim Hobbyturnier des FC Isny ist, sammelte Pokalverteidiger Kicker con Carne für einen guten Zweck. Stolze 1.500,- Euro kamen zusammen, die je zur Hälfte an die Isnyer Frauenselbsthilfegruppe nach Krebs und die Kinderbrücke Isny gingen.

Dass das Turnier auch von vielen wieder als Gelegenheit zum Treffen mit Freunden und Bekannten genutzt wurde, das konnte man an allen drei Turniertagen beobachten. Eine mehr als gelungene Veranstaltung mit 27 angetretenen Mannschaften unter Regie des FC Isny, der sich natürlich freuen würde, wenn im nächsten Jahr wieder neue Mannschaften hinzukommen würden.

Bericht: Theo Suchert, Fotos: Wolfgang Richard

Ergebnis:          1. Gauchos

2. Regenbogen

3. Reigschmeckte

4. Kicker con Carne

5. Here comes the Boom

6. Heidi Heido

7. Team Carlos

8. Autohaus Seitz

 

P1080886 Spenden 2
Vorjahressieger „Kicker con Carne“ übergibt die Spendenschecks an Monika Zehrlaut (5.v.r.) und Rosemarie Ohnmacht (3.v.r.) von der Frauenselbsthilfe nach Krebs Gruppe Isny sowie an Peter Endres (4.v.l.) von der Kinderbrücke Isny

Go to top