Hallen-Jugendcup des FC Isny am Wochenende

FC ISNY Logo Jugend 4c k

An diesem Wochenende, 20.-21.01.2018, finden in der Rotmoossporthalle jeweils von 09.30 Uhr bis 18.00 Uhr die ersten Hallenturniere der Jugendabteilung des FC Isny statt.

Den Anfang macht die E1 Jugend am Samstagmorgen, gefolgt von der E2 am Samstagnachmittag.

Am Sonntagmorgen spielt die F1 und am Sonntagnachmittag die C-Jugend.

Für das leibliche Wohl ist gesorgt.

Klaus Bühler
Jugendleiter FC Isny e.V.


Gauchos gewinnen das Hobbyturnier des FC Isny vor dem Überraschungsfinalisten Rotmoosteufel

In einem eindeutigen Finale setzten sich die Gauchos verdient mit 3:0 gegen die Rotmoosteufel durch. Vorjahressieger Eisenfuß & Friends schieden bereits in der Zwischenrunde aus. Wolfgang Richard erhielt DFB-Ehrenamtspreis.

2018 HT 2 Sieger GauchosJubelnde „Gauchos“, hinten v.l.n.r. Nico Schüle, Tobias Baumann, Sele Reger, Marc Ludwig, Adrian Bodenmüller, Florian Albrecht, vorne Sascha Hecht, Manuel Prinz, Manuel Schlude, Thomas Uetz und Sohn Sebastian, nicht auf dem Bild Jochen Klotz

Auch dieses Jahr fand das traditionelle Hobbyturnier am ersten Januarwochenende vom 5. bis 7. Januar in der Rotmoossporthalle in Isny statt. Das Turnier ist immer noch Anziehungspunkt in Isny, was die über drei Tage gut besuchte Zuschauertribüne zeigte. Die Zuschauer wurden durch viele freiwillige Helfer bestens versorgt und sahen auch sportlich sehr ansprechende Spiele. Erfreulich ist dabei hervorzuheben, dass nicht nur der sportliche Erfolg im Vordergrund stand, sondern auch das menschliche Miteinander. Das Vereinsheim des FC Isny „‘s Badstüble“ war Freitag- sowie Samstagabend mit Jung und Alt sehr gut besucht. Ebenfalls stand das Thema Integration im Vordergrund u. a. durch die zwei Mannschaften, welche komplett aus Flüchtlingen bestanden, aber auch durch die bunt gemischten Teams.

Das Turnier war auch dieses Jahr mit 27 Mannschaften wieder sehr gut besetzt. Gespickt mit vielen Traditionsmannschaften gab es ebenfalls wieder neue Teams wie beispielsweise „Lalü-Lala“, die sich aus der Freiwilligen Feuerwehr Isny zusammensetzten. Große Überraschungen blieben in den Vorrundenbegegnungen am Freitag sowie Samstag aus. Überraschend dagegen verabschiedeten sich die Vorjahressieger Eisenfuß & Friends dann in der Zwischenrunde. In den Viertelfinalspielen ging es dann heiß her, Kicker con Carne musste die Segel streichen gegen Sportsbar Isny. Die Gauchos setzten sich mit 1:0 gegen Lympicaos durch und Machet Äffzeh gewann mit förmlich letzter Kraft 2:1 gegen Komoni & Friends. Das letzte Viertelfinale Kickers gegen Rotmoosteufel war an Spannung kaum zu überbieten. Die Kickers führten bereits 3:1 als FC-Jugendleiter Klaus Bühler wie zu seiner besten Zeit eiskalt zuschlug und das Team mit seinen Toren zum 3:3-Ausgleich und somit zur Verlängerung führte. Im Penaltyschießen bezwangen dann die Rotmoosteufel die Kickers, auch dank ihres sehr starken Torhüters Felix Notz.

Das erste Halbfinale entschieden die Gauchos in einem sehr hitzigen Spiel mit 1:0 gegen Sportsbar Isny für sich und zogen somit ins Finale ein. Im zweiten Halbfinale standen sich die Altmeister Machet Äffzeh gegen das Traditionsteam Rotmoosteufel gegenüber. In einem spannenden Spiel setzten sich die Rotmoosteufel knapp mit 1:0 durch und zogen somit zum ersten Mal überhaupt ins Finale ein. Das Finale war dann allerdings eine klare Angelegenheit. Die Rotmoosteufel wurden zwar immer wieder von den Zuschauern in der Halle angetrieben, waren aber mit ihren Kräften sichtlich am Ende und mussten sich mit 3:0 geschlagen gegeben.

Im Firmenpokal setzten sich das Team C (C-Jugend des FC Isny mit Trainer Franjo Strbac) gegen Komoni & Friends durch und verteidigten somit ihren Titel vom letzten Jahr.

Die Siegerehrung hatte dann noch einen weiteren Höhepunkt. Wolfgang Richard, stellvertretender Geschäftsführer des FC Isny, bekam in einer feierlichen Rede für seine jahrelange ehrenamtliche Arbeit beim FC Isny den DFB-Ehrenamtspreis überreicht. In alter Tradition muss der Hobbyturniersieger Geld für einen wohltätigen Zweck sammeln. Die Vorjahressieger Eisenfuß & Friends veranstalteten eine „Charity Party“ im Juze-Goin und übergaben 600 € an Sternenhimmel e.V., welches sich für die unterschiedlichsten karitativen und sozialen Projekte in der Region Allgäu engagiert. Zum besten Spieler wurde Regionalligaspieler Nicolas Jann vom Team Sportsbar Isny gewählt, bester Torhüter wurde Felix Notz von den Rotmoosteufeln.

Platzierungen
1. Gauchos
2. Rotmoosteufel
3. Sportsbar Isny
4. Machet Äffzeh
5. Kickers
6. Komoni & Friends
7. Kicker con Carne
8. Lympiacos

Firmenpokalsieger Team C
Bester Spieler Nicolas Jann
Bester Torwart Felix Notz

2018 HT 1 Pokaluebergabe Gauchos Pokalübergabe durch die Organisatoren des FC Isny an die „Gauchos“, v.l.n.r. Björn Ludwig (Turnierleiter), Thomas Uetz mit Sohn Sebastian, Manuel Schlude, Marc Zehrlaut (Turnierleiter)

2018 HT 3 Spende SternenhimmelSpendenübergabe von „Eisenfuß & Friends“ an Sternenhimmel e.V.

2018 HT 4 DFB Ehrenamtspreis
DFB-Ehrenamtspreis für Wolfgang Richard, v.l.n.r. Hans-Peter Walser (DFB-Ehrenamtsbeauftragter), Wolfgang Richard, Konrad Schüle (1. Vorstand FC Isny)

 

Der
FC Isny
bedankt sich
bei allen Mitgliedern,
ehrenamtlichen Helfern,
Gönnern, Sponsoren und Fans
und
wünscht

ein

gutes neues Jahr!

 

 

 

Der
FC Isny
bedankt sich
bei allen Mitgliedern,
ehrenamtlichen Helfern,
Gönnern, Sponsoren und Fans
und
wünscht

 

Fröhliche Weihnachten!

Weihnachts Logo

 

 

Go to top