TSV Meckenbeuren FC Isny

Sonntag, 12.11.2017, 14:30 Uhr, Meckenbeuren

Wegen Unbespielbarkeit des Platzes ausgefallen

Nachholtermine:

Zweite: Mittwoch,   11.04.2018, 19:00 Uhr
Erste: Donnerstag, 12.04.2018, 19:00 Uhr

 

FC Isny – SG Kißlegg 1:2 (1:1)

Sonntag, 05.11.2017, 14:30 Uhr, Kunstrasen Isny

Nicht unverdiente Niederlage

Trotz Wind und Regen entwickelte sich ein munteres Spiel mit ersten Chancen für die Gäste. Doch in der 10. Minute gelang David Berg nach Pass von Matthias Güttinger die 1:0-Führung. Nun drückte Kißlegg stark auf den Ausgleich, der schon 10 Minuten später nach einem abgefälschten Schuss passierte. Danach gab es Chancen auf beiden Seiten. Kurz nach der Halbzeit dann die Gästeführung durch Tobias Krug. Die Isnyer versuchten zwar, den Ausgleich zu erzielen und hatten auch die ein oder andere Chance. Doch diese wurden leider vergeben. Kißlegg hatte ebenfalls mehrere Abschlussmöglichkeiten, versäumten es aber, den Sack rechtzeitig zuzumachen. So war das Spiel spannend bis zum Schluss mit einem nicht unverdienten Sieg der Gäste.

FuPa-Liveticker

Tore: 1:0 David Berg (10.), 1:1 Eigentor (20.), 1:2 Tobias Krug (50.)

Aufstellung: Philipp Netzer – Björn Ludwig (C), Adrian Bodenmüller, Said Tarhan (85. Malik Amadou), Stefan Huber, Michael Riedesser, Nico Schüle (68. Tolga Korkmaz), Philipp Ludwig (68. Burak Altas), Matthias Güttinger, Lamin Samatech, David Berg (88. Malik Amadou)

Trainer: Uwe Hansen, Schiedsrichter: Ralf Häussermann (Biberach), Zuschauer: 100

 

FC Isny – SG Argental 3:1 (2:0)
Sonntag, 29.10.2017, 15:00 Uhr, Kunstrasen Isny
Klarer Heimsieg

FuPa

Tore: 1:0 David Berg (23.), 2:0 David Berg (45. FE), 3:0 Lamin Samatech (47.), 3:1 Claudius Häusler (74.)

Aufstellung: Philipp Netzer – Björn Ludwig (C), Nils Bühler, Adrian Bodenmüller, Stefan Huber, Michael Riedesser, Nico Schüle, Philipp Ludwig (81. Said Tarhan), Matthias Güttinger, Lamin Samatech (73. Tolga Korkmaz), David Berg (88. Malik Amadou)

Trainer: Uwe Hansen, Schiedsrichter: Raimund Bailer (Achstetten), Zuschauer: 100

 

SV Mochenwangen FC Isny 0:2 (0:1)

Sonntag, 22.10.2017, 15:00 Uhr, Sportplatz Mochenwangen

Endlich wieder ein Dreier
Nachdem die Isnyer zuletzt zwei Mal in Folge in den letzten Minuten den Ausgleich kassierten, gelang ihnen in Mochenwangen endlich wieder ein Sieg.
Der FC ging früh in Führung. Nach einem schönen Pass auf Torjäger David Berg netzte der bereits nach sechs Minuten zur Gästeführung ein. Die Mochenwangener waren sichtlich geschockt und vertändelten immer wieder leichtfertig den Ball. Die Isnyer schafften es allerdings nicht, die Geschenke anzunehmen. Nach rund 25 Minuten wurde es dann ein Spiel auf Augenhöhe. Nach einem Eckball von Isny konterten die Mochenwangener stark und hatten ihre erste richtige Torchance, doch Torhüter Philipp Netzer reagierte klasse. Isny versuchte immer wieder den Ball flach in die Spitze durchzustecken, doch oft wurden die Aktionen durch den Abseitspfiff des Schiedsrichters gestoppt. Nach einer Flanke hatte dann Lamin Samatech die Chance, die Führung auszubauen, doch er rauschte Millimeter am Ball vorbei. So blieb es beim 0:1 im ersten Durchgang.
Nach der Pause begann dann die Druckphase der Gastgeber. Doch Isny agierte defensiv sehr geordnet und ließ keine Chancen zu. Der am heutigen Tag bärenstark agierende Michael Riedesser gewann förmlich jeden Zweikampf im Mittelfeld und ließ dem Gegner keinen Raum zur Entfaltung. Als dann in der 66. Minute Manuel Schaaf nach wiederholtem Foulspiel die gelb-rote Karte sah, ließ der Gästedruck nach. Nach einem schönen Konter legte David Berg dann auf Matthias Güttinger ab, der den Ball ins leere Tor schob. Der Schiedsrichter entschied auf Abseits, aus Sicht des Verfassers eine klare Fehlentscheidung. So dauerte es bis zur 89. Minute, ehe David Berg mit einem schönen Schuss auf 2:0 erhöhte und die Partie zugunsten der Isnyer entschied. Hervorzuheben gilt es vor allem die starke Mannschaftsleistung an diesem Tag. Auch wenn spielerisch nicht alles funktionierte, agierten die Isnyer als starkes Team und nahmen somit auch verdient die drei Punkte aus Mochenwangen mit. Fupa

Tore: 0:1 David Berg (6.), 0:2 David Berg (89.)

Aufstellung: Philipp Netzer – Björn Ludwig (C), Nils Bühler, Adrian Bodenmüller, Stefan Huber, Michael Riedesser, Nico Schüle, Philipp Ludwig, Lamin Samatech (85. Matthias Güttinger), Malik Amadou (70. Franjo Strbac), David Berg (90. Erhan Memedov)

Trainer: Uwe Hansen, Schiedsrichter: Yannick Berger (Untermarchtal), Zuschauer: 100

 

Go to top