SC Unterzeil-Reichenhofen – FC Isny 1:2 (0:1)

Sonntag, 17.11.2019, 14:30 Uhr, Kunstrasenplatz Leutkirch

Kämpferische Isnyer gewinnen gegen Unterzeil

Am Ende stand es 1:2 für die Gäste aus Isny. Ein hartes Stück Arbeit auf dem Leutkircher Kunstrasen. Ein kampfbetontes Spiel mit vielen Fouls und gelbe Karten. Zu Beginn waren die Unterzeiler spielerisch überlegen und versäumten den Führungstreffer zu erzielen. Immer wieder kamen sie gefährlich vor das Isnyer Tor. Entweder fehlte es an Präzision oder der starke Keeper Jochen Klotz verhinderte ein Tor. Allmählich kamen jetzt auch die Isnyer vor das Unterzeiler Tor. In der 32. Minute erzielte Ümit Avsar das 1:0 für den FC Isny. Nach einer Ballverlagerung auf die rechte Seite, flankte Bodenmüller punktgenau auf Avsar, der den Ball eiskalt versenkte.  In der 38. Minute bekam ein Unterzeiler die Gelb-Rote Karte. Jedoch hielten die Unterzeiler auch in Unterzahl dagegen und erspielten immer wieder gefährliche Szenen. So ging es mit dem 0:1 in die Halbzeit. 

Nach der Halbzeit das gleiche Bild. Zehn Unterzeiler setzten die Elf Isnyer immer wieder unter Druck und kamen zu guten Chancen. Aber immer wieder hielt Klotz überragend. Die Isnyer konterten immer wieder gegen die hochstehenden Unterzeiler. Durch die Hereinnahme von Raab wurde auch das Isnyer Offensivspiel belebt. Eine schnelle Kombination und Avsar ist fast durch, kann aber kurz vor dem 16er noch gestoppt werden. Der Nachrückende Fabian Rau versenkte den freiliegenden Ball sehenswert ins linke Toreck. 2:0 für den FC Isny in der 66. Minute. Aber Unterzeil gab noch nicht auf. Jedoch hatte David Berg zweimal die Entscheidung auf dem Fuß, als er alleine vor dem Tor, einmal an den Pfosten schoss und einmal knapp verzog. Die Unterzeiler Mannschaft war vorallem durch hohe Bälle gefährlich. Kein Wunder bei dem Größen unterschied im Vergleich zu den Isnyer. Und so fiel in der 81. Minute der Anschlusstreffer nach einer Ecke. Kämpferische Isnyer und vor allem ein überragender Jochen Klotz im Tor, hielten aber dagegen und holten den schweren Auswärtssieg nach Hause. 

Tore: 0:1 Ümit Avsar (32.), 0:2 Fabian Rau (66.), 1:2 Sebastian Böhme (81.)

Aufstellung: Jochen Klotz – Adrian Bodenmüller, Björn Ludwig, Ümit Avsar (90. Emin Shehi), David Berg, Fabian Rau, Stefan Huber, Nils Bühler (46. Kerim Tarhan), Daniel Bixenmann (56. Jan Raab), Said Tarhan, Ardit Mjekici (85. Luca Locher)

Go to top